Anreise

An- und Abreise
Dank der guten Anbindungen ist Frankreich das Ziel schlechthin für MICE Events. Neben den sehr guten Flugverbindungen verfügt Frankreich sowohl über das sicherste und längste Straßennetz als auch über ein 1872 km langes Schienennetz, dass es ermöglicht schnell von A nach B zu kommen. Dank der top geographischen Lage Frankreichs gelangt man schnell in die großen Städte der europäischen Nachbarländer. Für die Einreise nach Frankreich benötigen EU-Bürger lediglich einen Personalausweis. Offizielle Information, auch für die Einreise in die Überseegebiete, erhalten Sie auf der Webseite der französischen Botschaft: www.ambafrance-de.org/Aufenthalt-und-Einreise-nach.

Mit dem Flugzeug
Frankreich verfügt über 157 Flughäfen. Der Flughafen Paris-Charles de Gaulle ist in Europa der zweitgrößte Flughafen nach Passagierzahlen. Von Deutschland aus gibt es mehrmals täglich von allen großen Städten wie Frankfurt, Hamburg, Berlin, Düsseldorf und München Flüge nach Frankreich, u.a. nach Paris, Nizza, Marseille, Bordeaux, Lyon und Toulouse. Beste Flugverbindungen nach Frankreich bieten Ihnen Air France und ihre Tochterfluggesellschaften HOP! und CityJet. Mit Air France haben Sie die Möglichkeit, ab 9 deutschen Abflughäfen über Paris alle Regionen Frankreichs zu erreichen. Außerdem finden Sie bei Air France hervorragende Umsteigeverbindungen in die Überseegebiete Frankreichs via Paris. Air France Informationen und Reservierungen unter Tel. 069 29993772 (Mo-Fr: 08.00 - 20.00 Uhr, Sa und So: 09.00 - 17.30 Uhr) und unter www.airfrance.de.

Air France KLM Global Meetings: die Online-Lösung für Tagungen und Kongresse Internationale Konferenzen haben Teilnehmer aus verschiedenen Ländern. Das macht die Organisation für ihre Veranstalter nicht einfacher. Mit dem Online-Programm Global Meetings von AIR FRANCE KLM können sie ihre Planung jetzt deutlich vereinfachen. Dafür muss die Veranstaltung zunächst mit wenigen Klicks auf www.airfranceklm-globalmeetings.com registriert werden. Teilnehmer profitieren von Ermäßigungen von bis zu 15 Prozent auf Flugtickets im weltweiten Streckennetz von Air France und KLM und können die für sie beste Flugverbindung flexibel auswählen. Darüber hinaus können alle Teilnehmer Meilen für das Vielfliegerprogramm Flying Blue sammeln. Event-Veranstalter, die Global Meetings nutzen, belohnt AIR FRANCE KLM dank eines attraktiven Bonusprogramms mit zusätzlichen Prämientickets.. Nach der Registrierung auf www.airfranceklm-globalmeetings.com erhalten sie einen Veranstaltercode und haben online Zugriff auf Werbematerial von Air France und KLM sowie Info-Texte für ihre Teilnehmer. Global Meeting kann bereits ab zehn Teilnehmern genutzt werden, die mit dem Flugzeug zum Event anreisen. Der Event muss mindestens zwei Monate und kann nicht länger als fünf Jahre vor Veranstaltungsbeginn bei Air France KLM Global Meetings registriert werden. Ticketermäßigungen gelten fünf Tage vor bis fünf Tage nach der Veranstaltung.

Weitere Fluggesellschaften, die französische Städte anfliegen: • www.lufthansa.comwww.airberlin.comwww.ryanair.dewww.easyjet.dewww.germanwings.comwww.tuifly.com
Informationen zu den Flughäfen (meistens frz., engl.) finden Sie im Internet, indem Sie in Ihre Suchmaschine „Aéroport + Name der Stadt“ eingeben.

Mit der Bahn

Die Franzosen sind Pioniere im Bereich der Technologie von Hochgeschwindigkeitszügen. Der bekannte TGV, der die Reisezeiten auf langen Strecken dank hoher Geschwindigkeit deutlich reduziert, ist ein bedeutendes Beispiel für diese Leistung.

  • Täglich verkehren 650 TGVs, die die großen Städte Frankreichs verbinden. Die Fahrzeit mit dem Zug nach Paris ist zudem seit diesem Jahr um 20 Minuten verkürzt worden.
  • Von Köln, Frankfurt und Stuttgart gelangen sie damit in unter 4 Stunden nach Straßburg, in unter 6 Stunden in die Normandie, in 5 Stunden ins Loiretal, in 4 Stunden in die Champagne und nach Burgund.
  • Paris-Marseille (3Std.), Paris-Straßburg (2:15 Std.), Paris-Lyon (2 Std.), Paris-Lille (1Std.).
  • Paris-Bordeaux (2:05 Std.), Paris-La Rochelle (2:27 Std.), Paris-Toulouse (4:03 Std.), Paris-Poitiers (1:17 Std.). Bis zum Jahr 2020 sollen neue Hochgeschiewindigkeitslinien entstehen und die Zeit zwischen Nantes und Paris nur noch 1:52 Std. betragen.

Mit dem TGV/ICE/Thalys erreichen Sie Paris in weniger als 4 Stunden von Stuttgart, Frankfurt oder Köln aus. Seit März 2012 gibt es eine tägliche direkte TGV-Verbindung zwischen Frankfurt und Marseille mit Haltestellen in Elsass, Burgund und Rhône-Tal.
Anschlüsse zu den Flughäfen Charles de Gaulle in Paris und Saint-Exupéry in Lyon.

Informationen:
* www.voyages-sncf.com * www.bahn.de * www.thalys.com

Streckennetz:
* Informationen zu den Zugverbindungen innerhalb Frankreichs: www.voyages-sncf.com * Individuelle Fahrpläne als PDF-Datei: www.voyages-sncf.com/services-train/fiches-horaires

Fahrkarten:
* Fahrkarten für die Fernzüge ab Deutschland nach Frankreich erhält man bei der Deutschen Bahn oder bei RailEurope Vertragsreisebüros oder in der RailEurope Boutique in Köln. * Raileurope Vertragsreisebüros suchen, die Fahrkarten für das französische Bahnnetz verkaufen: http://deutschland.voyages-sncf.eu/Reisebueros

Fahrkarten für den Thalys:
Thalys Store & More
Bahnhofsvorplatz 1
D – 50667 KÖLN
(Mo-Fr.: 8.00 - 18.45 Uhr, Sa: 10.00 - 14.00 Uhr)
Hotline: 018 07 07 07 07 (tägl. 7.00-22.00 Uhr, 30 Sek. Kostenlos, danach 0,14€/Min. aus dem Festnetz, max. 0,42€/min aus dem Mobilfunk)


Von Dortmund nach Paris
Von Dortmund nach Paris in nicht einmal fünf Stunden. Dreimal täglich pendelt der Schnellzug zwischen Dortmund und Paris.